Jahresausklang in St. Petersburg

Chaostage im Deutschen Schwimmverband (DSV): Keine Präsidentin, kein Cheftrainer, offensichtlich kein Konzept. Sarah Köhler, Franziska Hentke und Florian Wellbrock machen das Beste draus. Sie sind zum Jahresabschluss noch mal zum Kurzbahn (25m) Salnikov-Cup nach St. Petersburg gefahren und haben viel Edelmetall geholt. Sarah Köhler mit Doppel-Gold über die 800m und die 400m Freistil. Florian Wellbrock mit Gold über die 1.500m; über die 400m hat Martin MALYUTIN mit einem superstarken Finish Gold geholt, also Silber für den amtierenden 1.500m Europameister vom SC Madgeburg. Einmal Gold (200m Schmett) und einmal Silber (100 Schmett) auch für Franziska Hentke von der SG Frankfurt.

Und im Unterschied zu Deutschland läuft Schwimmen in Russland auch im Fernsehen!